Travel

Travel
TRAVEL

Lifestyle

Lifestyle
LIFESTYLE

Ootd

Ootd
OOTD

March 17, 2017

La Piccola Londra


LOCATION: ROME

Do you remember my pictures from La Rué de Cremoix in Paris? I really had to think about this street while visiting La Piccola Londra in Rome, Italy. It is just a picture perfect place to be. La Piccola Londra means 'Little London' which is a little ironic because there is nearly a 'Little Italy' everywhere in the world, holding many different aspects of the Italian culture, from shops selling Italian goods to restaurants lining the streets. But have you ever heard of a 'Little London' somewhere? Well, you can find it in Rome. 

'Piccola Londra' is not a neighborhood, but a private street in the Flaminio district of the capital, a quit spot in the heart of Rome`s cultural centre, entirely designed in English urban style. After Rome had become the capitol of Italy in the 19th Century, architect Quadrio Pirani tested a new urban pattern for Roma inspired to an English urban style and designed two rows of small houses with steps leading to the front door, private garden and British style mail boxes that remind you of Sloane Street or Belgrave Square. Nowadays, the street remains almost untouched, though two big gates prevent cars from driving through.

I am wearing a shirt, skirt and bag from ZARA, the shoes are from MANGO and the hat is H&M.

// Erinnert Ihr Euch an meine Fotos aus der Rué de Cremoix in Paris? Ich musste sofort an diese Straße denken, als wir La Piccola Londra in Rom, Italien besichtigt haben. Es ist einfach ein so schöner Ort zum Verweilen. La Piccola Londra bedeutet "Das kleine London", was ironisch ist, weil es nahezu überall auf der Welt ein "Little Italy" gibt, wo viele Aspekte der italienischen Kultur vorzufinden sind, von italienischen Shops bis hin zu italienischen Restaurants. 
Aber habt Ihr schon mal jemals von einem "Little London" gehört? In Rom könnt Ihr es finden.

Die Piccola Londra ist keine Nachbarschaft im eigentlichen Sinne, sondern eine private Straße im Flaminio District der Stadt, ein ruhiger Ort im Herzen von Rom's Kulturzentrum, komplett im englischen urbanen Stil designt. Nachdem Rom im 19. Jahrhundert die Hauptstadt von Italien wurde, testete der Architekt Quadrio Pirani ein neues urbanenes Schema für Rom, inspiriert von Englischem urbanen Stil und designte zwei Reihen mit kleinen usern mit Treppen zum Eingang hin, privaten Gärten und britischen Briefkästen, die an die Sloane Street oder den Belgrave Square erinnern. Heutzutage ist die Straße noch immer fast unberührt, da zwei große Tore Fahrzeuge daran hindern, hindurch zu fahren. Einige der Häuser können für kurze Zeiträume auch gemietet werden.

Ich trage ein Shirt, einen Rock und eine Tasche von ZARA, die Schuhe sind von MANGO und der Hut ist von H&M. 








2 comments:

Back to Top